logo logo
Ein Unternehmen der Hel-Wacht Holding.
Mit Sicherheit für Sie da!
baner
Menu
Tipps und Tricks
Tipps und Tricks

Sie wollen einen Wohnungseinbruch verhindern?

Um Hauseinbrüche zu verhindern ist weiters zu beachten:

Wie können Sie einem Fahrzeugeinbruch vorbeugen?

Um einen Autodiebstahl zu verhindern achten Sie auf:

Tipps zur Sicherung Ihres Fahrrads und des Zubehörs:

Wie können Sie einem Taschendiebstahl vorbeugen?


Sie wollen einen Wohnungseinbruch verhindern?
Wohnungseinbruch bedeutet für die Betroffenen eine Verletzung ihrer Privatsphäre. Zum materiellen Schaden kommt auch das verlorengegangene Sicherheitsgefühl. So vermeidet man Wohnungseinbrüche:

1. Hervorstehende Zylinder sind ein Gefahrenpotential. Empfehlenswert sind Schließzylinder mit
    Aufbohr- und Kernziehschutz.
2. Schauen Sie beim weggehen, immer ob Ihr Schloss versperrt ist.
3. Wohnungschlüssel unter der Fußmatte sind wie eine Einladung für den Dieb.
4. Schließen Sie alle Fenster sowie Balkontüren. Das beste Eingangstürschloss würde sonst
    nutzlos sein.
5. In der Regel wird bei Wohnungen durch die Eingangstür eingebrochen. Schlecht gesicherte
   Türen bieten schon mit einem Schraubenzieher Einlass. Optimalen Schutz bieten
   einbruchshemmende Türen.
6. Während Ihrer Abwesenheit (z.B. Urlaub) sollten die Briefkästen geleert und Werbematerialien
    beseitigt werden. So gegeben Sie dem Täter keinen Hinweis dass Ihre Wohnung leer steht.

Um Hauseinbrüche zu verhindern ist weiters zu beachten:

1. Verwenden Sie bei Ihren Türen hochwertige Schlösser, Beschläge, Schließbleche und
    Zusatzsicherungen.
2. Um bei Fenstern den Einbruchschutz zu erhöhen, sind Zusatzkastenschlösser,
    Fensterstangenschlösser und Bändersicherungen im Handel erhältlich. Sie können zusätzlich
    mit einem Gitter gesichert werden (z.B. für gekippte Fenster).
3. Guten Schutz bieten z. B. Scherengitter bei Terrassentüren.
4. Vergessen Sie nicht auf Kellerschächte, auch diese sollten fachgerecht gesichert sein.
5. Bei Gartentüren kann man sich mit Gegensprechanlagen inkl. Videokamera gut helfen.
6. Beleuchtungen im Aussenbereich und der Zugangswege, können in Kombination mit
    Bewegungsmeldern, Einbrecher abschrecken.
7. Eine Alarmanlage ist die optimale Ergänzung zu mechanischen Sicherungen. Es gibt eine
    Alarmauslösung bei Einbruch oder Einbruchsversuch.

Wie können Sie einem Fahrzeugeinbruch vorbeugen?
Täglich wird in Österreich in zahlreiche Kraftfahrzeuge eingebrochen. Diebe fühlen sich hier wie in einem Einkaufszentrum - Autoradios, Laptops, Handys, Navigationsgeräte, Handtaschen, Aktenkoffer und Geldbörsen werden gestohlen. KFZ-Besitzer machen es Tätern leicht, da sie diese Wertgegenstände sichtbar im Auto liegen lassen. Wir empfehlen:

1. Versperren Sie Ihr Auto immer, auch wenn Sie es nur kurz verlassen.
2. Lassen Sie keine Gegenstände im Auto liegen.
3. Achtung! Auch Ihr Kofferraum ist kein Tresor.
4. Ein versperrtes KFZ mit offenen Scheiben ist wie eine Einladung für jeden Täter.
5. Entfernen Sie die Bedienungsleiste Ihres Radios sowie das mobile Navigationsgerät auch
   wenn Sie das KFZ nur kurz verlassen.

Um einen Autodiebstahl zu verhindern achten Sie auf:

1. Autoalarmanlagen in Kombination mit GPS-Empfängern stellen einen guten Schutz vor
    Autodiebstählen dar. Ein Wiederauffinden des gestohlenen Fahrzeugs wird dadurch möglich.
2. Sicherungsstäbe, die Bremspedal und Lenkrad fixieren, sind schwer zu knacken. Da
    Autodiebe den geringsten Wiederstand suchen, versuchen Sie es erst garnicht.
3. Versuchen Sie ihr Fahrzeug immer an beleuchteten und belebten Stellen zu parken.

Tipps zur Sicherung Ihres Fahrrads und des Zubehörs:

1. Vewahren Sie ihr Fahrrad wenn möglich in einem versperrten Raum (Fahrradabstellräume).
2. Im Freien sollten Sie Ihr Fahrrad immer an einem fix verankerten Gegenstand, z. B.  
    Straßenbeleuchtungspfeiler.
3. Wenn möglich das Fahrrad nicht immer am selben Ort abstellen.
4. Nützen Sie zum Abstellen Ihres Fahrrads immer hellbeleuchtete bzw. stark frequentierte
    Plätze.
5. Entfernen Sie Werkzeuge aus der Satteltasche. Sie könnten für den Diebstahl verwendet
    werden.
6. Der Rohrduchmesser von Bügelschlössern sollte mindestens 19 mm aufweisen und aus
    speziell gehärtetem Stahl sein.
7. Zahlenschlösser werden nicht empfohlen.
8. Fahrradcomputer und -beleuchtung abnehmen und keine wertvollen Gegenstände in den
    Gepäckstaschen belassen.

Wie können Sie einem Taschendiebstahl vorbeugen?
Taschendiebe arbeiten meist in Teams. Menschengedränge wird oft für Diebstähle ausgenützt wie z.B. Verkehrsmittel, Kaufhäuser oder Einkaufszentren. Den Tätern ist es mit einfachen Verhaltsmaßnahmen leicht beizukommen.

1. Es wird empfohlen Geld, Kreditkarten und Papiere in verschiedenen, verschlossenen
    Innentaschen und möglichst dicht am Körper zu tragen.
2. Ihre Bakomatkarte ist wie Bargeld. Bewaren Sie daher den Code nicht in der Geldbörse oder
    Brieftasche gemeinsam mit der Karte auf. 
3. Hantieren Sie nie mit größeren Geldmengen in der Öffentlichkeit. Taschendiebe beobachten.
4. Gehen Sie Gedrängen oder anderen belebten Orten aus dem Weg.
5. Für Ihren Urlaubsaufenthalt empfehlen wir Brustbeutel oder Geldgürtel.
6. Hängen Sie keine Handtaschen oder andere Gegenstände wie z. B. Videokameras in Lokalen 
    über Stuhllehnen.


News
1. Unternehmer des Jahres
2. Aktuelle Kurse für unsere Mitarbeiter
3. Eröffnung der Hel-Wacht Alarmempfangsstelle... mehr
Häufig gestellte Fragen
1. Gibt es ein System mit dem ich mein Auto orten kann?
2. Was bringt mir eine Alarmanlage in meinem... mehr